Währung in Schweden – Schwedische Kronen

Bei einer Reise nach Schweden muss unter anderem beachten, dass dort eine andere Währung als Zahlungsmittel fungiert. Die Krone (Krona) ist bereits seit 1873 eingeführt worden, aber die selbstständige Form als Schwedische Krone existiert erst seit 1924.

Schwedische Kronen (c) schwedenferienhaus

Schwedische Kronen (c) schwedenferienhaus

Für einen wunderbaren Ferienhaus-Urlaub in Schweden muss man eigentlich nicht allzu viele Vorschriften und Regeln beachten. Zu den wichtigsten Aspekten gehört jedoch die Währung, die trotz einer Zugehörigkeit Schwedens zur EU nicht der Euro ist. Aufgrund dessen muss man entweder im Vorfeld oder während seiner Reise nach Schweden einen Umtausch vornehmen, um dort mit Bargeld bezahlen zu können. Allerdings kann man in Schweden auch problemlos mit der Kreditkarte auskommen.

Währung in Schweden – Schwedische Kronen

Bei der Währung handelt es sich um die schwedische Krone, die seit dem Jahr 1924 selbstständig existiert. Zuvor war die Krone aus dem Jahr 1873 auch in Norwegen, Island und Dänemark gültig gewesen, was nun nicht mehr der Fall ist. Im Laufe der folgenden Jahre hat die heimische Zahlungsmittel in die internationalen Werte wie Euro, Dollar, Gold- und Silber angeschlossen, um die Währung stabil halten zu können, was bislang eindrucksvoll gelungen ist.

Im Umlauf sind dabei Münzen im Wert von 1, 2, 5 und 10 Kronen und Scheine im Wert von 20, 50, 100, 500 und 1000 Kronen. Für das Jahr 2014/2015 hat die Schwedische Reichsbank die Einführung neuer Münzen und Banknoten angekündigt, womit sich das Land weiterhin dem Euro verschließen wird.

Umtausch Schwedische Kronen – Euro

Natürlich unterliegt auch der Wechselkurs von Schwedischen Kronen in Euro beziehungsweise umgekehrt den finanziellen Schwankungen am Markt. Um sich entsprechend zu informieren kann man unter anderem hier eine Abfrage starten, um zu schauen, wie der aktuelle Wechselkurs ist.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.