Tag Archives: Schwedische Krone

Swish: Geld-App für Schweden zum bargeldlosen Bezahlen

Schweden ist in vielerlei Hinsicht ein Vorbild. Dies wird auch beim bargeldlosen Bezahlen deutlich. Swish, eine Geld-App für den Geldverkehr, wird von mehr als 20 Prozent der Einwohner genutzt. Das Projekt ist durch die Zusammenarbeit der sieben größten Banken des Landes entstanden. Ein Fortschritt, der zukünftig auch für Reisende interessant werden dürfte.

Swish - schwedische Geld-App

Swish – schwedische Geld-App

Alternative Bezahlmethoden erleben derzeit einen regelrecht Boom, aber gerade beim Geld lässt man natürlich eine gewisse Vorsicht walten. Allerdings dürften das Zahlen mit dem Smartphone kaum noch aufzuhalten sein, auch wenn man in Deutschland in dieser Hisnicht deutlich im Hintertreffen ist. Ein Vorbild ist Schweden, das wieder einmal gezeigt hat, dass man mit innovativen Ideen und Mut vorangehen kann.

Swish: Geld-App für Schweden zum bargeldlosen Bezahlen

Bereits 2012 wurde die Geld-App „Swish“ von den führenden Banken des Landes (Danske Bank, Handelsbanken, Länsförsäkringar Bank, Nordea, Skandia, SEB und Swedbank) auf den Weg gebracht und nach knapp drei Jahren lässt sich eine positive Bilanz ziehen. Mittlerweile ist die Zahl der Nutzer auf 25 Prozent der Gesamtbevölkerung gestiegen und „Swish“ ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die App wird in Geschäften, Restaurants, Taxis und Bussen eingesetzt, selbst Obdachlose verkaufen Zeitungen mit dieser Form der Bezahlungen.

Währung in Schweden – Schwedische Kronen

Bei einer Reise nach Schweden muss unter anderem beachten, dass dort eine andere Währung als Zahlungsmittel fungiert. Die Krone (Krona) ist bereits seit 1873 eingeführt worden, aber die selbstständige Form als Schwedische Krone existiert erst seit 1924.

Schwedische Kronen (c) schwedenferienhaus

Schwedische Kronen (c) schwedenferienhaus

Für einen wunderbaren Ferienhaus-Urlaub in Schweden muss man eigentlich nicht allzu viele Vorschriften und Regeln beachten. Zu den wichtigsten Aspekten gehört jedoch die Währung, die trotz einer Zugehörigkeit Schwedens zur EU nicht der Euro ist. Aufgrund dessen muss man entweder im Vorfeld oder während seiner Reise nach Schweden einen Umtausch vornehmen, um dort mit Bargeld bezahlen zu können. Allerdings kann man in Schweden auch problemlos mit der Kreditkarte auskommen.

Währung in Schweden – Schwedische Kronen

Bei der Währung handelt es sich um die schwedische Krone, die seit dem Jahr 1924 selbstständig existiert. Zuvor war die Krone aus dem Jahr 1873 auch in Norwegen, Island und Dänemark gültig gewesen, was nun nicht mehr der Fall ist. Im Laufe der folgenden Jahre hat die heimische Zahlungsmittel in die internationalen Werte wie Euro, Dollar, Gold- und Silber angeschlossen, um die Währung stabil halten zu können, was bislang eindrucksvoll gelungen ist.