Tag Archives: Jokkmokk

Polarlichter in Schweden sehen: Jokkmokk und Abisko

Der schwedische Norden ist im Winter ein wahres Naturparadies, aber ein Phänomen zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher in den Bann – die Polarlichter, auch Aurora Borealis oder Nordlichter genannt. Bekannt für herrliche Ansichten ist das Bergdorf Abisko und Jokkmokk mit seinem berühmten Wintermarkt.

Nordlicht in Schweden

Nordlicht in Schweden

Die schwedische Winterlandschaft bietet unheimlich viele Facetten und vor allem eine unglaubliche Ruhe beziehungsweise Idylle. Mit Schneeschuhe durch den Schnee stapfen oder mit den Langlauf-Ski durch die verschneite Natur fahren, bringt jede Menge Erholung mit sich. Lohnend sind auch eine Hundeschlitten-Safari oder eine Ausfahrt mit Motorschlitten, bei denen man die einzigartige Landschaft erkunden kann.

Wintermarkt in Jokkmokk in Lappland

Die Sami-Kultur ist im Norden Schwedens immer noch weit verbreitet und wird dank großer Eigeniniative auch mit größten Mühen für die Zukunft bewahrt. Exemplarisch dafürs steht der Wintermarkt in Jokkmokk in Lappland nördlich des Polarkreises, den jedes Jahr im Februar mehr als 40.000 Menschen besuchen.

Jokkmokks marknad

Jokkmokks marknad

Die Gemeinde „Jokkmokk“ ist flächenmäßig die zweitgrößte Schwedens und ist genau am Polarkreis gelegen. Inmitten der eindrucksvollen Natur Lapplands kann man den Norden des Landes auf wunderbare Art und Weise für sich entdecken. Im Sommer sind Wanderungen und Kanufahrten durch die unberührte Landschaft sicherlich die populärsten Freizeitbeschäftigen. Wenn aber der Winter Besitz von Jokkmokk ergreift, kommt das Leben hier keinesfalls zum Erliegen, vielmehr kann vor allem in die Kultur der Sami eintauchen. Diese scheint mit den ersten Schneeflocken erst richtig zum Leben zu erwachen.