Fotevikens Museum: Wikinger-Museum in Südschweden

Die Geschichte Skandinaviens und Schweden ist eng verbunden mit jener der legendären Wikingern, den vermeintlich kriegerischen Nordmännern. Im Fotevikens Museum in der Nähe von Malmö erhält man einen wunderbaren Einblick in die Lebensweise der Wikinger.

Fotevikens Museum flickr (c) pbuerger CC-Lizenz

Fotevikens Museum flickr (c) pbuerger CC-Lizenz

Der Ruf der Wikinger eilt ihnen immer noch voraus. Die berühmt berüchtigten Drachenboote verbreiteten an der Küste Englands und anderen europäischen Ländern Angst und Schrecken. Dass sich aber weit mehr hinter den Nordmännern verbirgt, wissen die wenigsten Menschen. Wer sich einmal intensiv mit der Lebensweise auseinandersetzen möchte, der sollte das Fotevikens Museum in Südschweden besuchen – das größte Wikinger-Museum seiner Art in Skandinavien.

Fotevikens Museum

Beim Fotevikens Museum handelt es sich um ein Freilichtmuseum, in dem 20 rekonstruierte Häuser errichtet wurden und Laienschauspieler für die Besucher die Lebensweise der Wikinger am Anfang des 12. Jahrhunderts imitieren. Umgeben von einer Holzpalisade und mit einem eindrucksvollen Wachturm ausgestattet ist Foteviken die getreue Nachbildung einer typischen Wikinger-Siedlung, wie sie zwischen dem achten und zwölften Jahrhundert überall in Skandinavien zu finden war.

Mit dem Anliegen das Leben der Wikinger so authentisch wie möglich darzustellen hat man der Museumspädagogik einen hohen Stellenwert eingeräumt. Schüler und Besucher können dank des finanziellen Engagements die Menschen wirklich bei der täglichen Arbeit beobachten und wer ein besonderes Interesse hegt, kann nach ausgiebiger Prüfung selbst in den Häusern leben. Ende Juni wird im Foteviken-Museum auch der „Halör Marknad“ veranstaltet, zu dem jährlich mehr 700 Wikinger aus 15 Ländern strömen.

Adresse, Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Adresse: Museivägen 27 – S-236 91 Höllviken

Öffnungszeiten:

  • 8. Mai – 1. Juni – Di – Fr 10-16 Uhr
  • 2.Juni – 31. August – jeden Tag 10-16 Uhr
  • 4. September – 14. September Di – Fr. 10-16 Uhr

Eintritt: Erwachsene 80 SEK, Rentner 60 SEK, Kinder bis 15 Jahre 30 SEK

Internet: Fotevikens Museum

One Response to Fotevikens Museum: Wikinger-Museum in Südschweden

  1. Helena sagt:

    Wer in Südschweden unterwegs ist und sich für das Thema Wikinger begeistern kann sollte auf jeden Fall das Fotevikens Museum besuchen.

    Der Besucher bekommt dort ein Gefühl dafür wie die Wikinger zu jener lebten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.