Haustiere nach Schweden mitnehmen

Viele Reisende würden gerne mit einem Haustier nach Schweden reisen. Seit 2012 wurden die Bestimmungen hinsichtlich dessen deutlich erleichtert. Ein Gesundheitsattest sowie Impfungen gegen Leptospirose oder Hundestaupe sind nicht mehr vorgeschrieben, werden aber dennoch empfohlen.

Haustiere - Fredrik Bromanimagebank.sweden.se

Haustiere – Fredrik Bromanimagebank.sweden.se

Eine Reise nach Schweden ist mit vielen Annehmlichkeiten verbunden. Gerade für Haustiere, insbesondere Hunde, ist das schöne skandinavische Land nahezu ein Paradies. Seit 2012 wurde die Mitnahme von Haustieren nach Schweden deutlich erleichtert. Waren früher noch eine schriftliche Genehmigung beziehungsweise ein Gesundheitsattest sowie Impfungen gegen Leptospirose oder Hundestaupe zwingend vorgeschrieben, sind diese nicht mehr Pflicht für die Einreise nach Schweden. Ebenso entfallen der Tollwut-Antikörpertest und eine Entwurmung auf Fuchsbandwurm zehn Tage vor Antritt der Reise.

Haustiere nach Schweden mitnehmen: Vorschriften

Ganz ohne Vorschriften kann die Mitnahme von Tieren nicht erfolgen. Für Schweden müssen folgende Dinge vorhanden beziehungsweise nachgewiesen werden:

  • D-Kennzeichnung per Mikrochip oder gut sichtbare Tätowierung
  • eine Tollwut-Impfung mit einem zugelassenen Impfpräparat
  • Mitführen eines Tierpasses
  • Impfungen gegen Leptospirose oder Hundestaupe wird empfohlen – ist keine Pflicht

Weitere hilfreiche Informationen erhält man auf der Website des Schwedischen Zentralamts für Landwirtschaft (jordbruksverket.se)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.