Gekås Ullared: Einkaufen in Halland

Gekås in Ullared in ein wahres Einkaufsparadies in der schwedischen Provinz Halland und deshalb auch den meisten Menschen ein Begriff. Auf einer Fläche von mehr als 5.000 qm² findet man eigentlich alles, was das Shoppingherz begehrt. Einkaufen wird hier zu einem Erlebnis.

Gekas in Ullared

Gekas in Ullared

Wer in Schweden schon einmal unterwegs war, wird sicherlich wissen, dass man den meisten Ortschaften des Landes eher kleine Einkaufsläden meist von ICA trifft. Lediglich in den Metropolen wie Stockholm, Göteborg oder Malmö findet man größere Einkaufscenter, die zum stundenlangen verweilen einladen. In Ullared jedoch hat man mit dem Gekås ein Shoppingparadies geschaffen, das sich gerade am Wochenende einer großen Beliebtheit erfreut. Fast aus allen Regionen Schwedens reisen die Menschen mit dem Auto an, um sich für die kommenden Wochen mit Schnäppchenangeboten einzudecken. Ein Supermarkt der Superlative!

Schwedische Zimtschnecken (Kanelbullar): Das Rezept

Schwedische Zimtschnecken haben eine lange Tradition: Als einfaches, selbstgebackenes Rezept werden sie allerorten zum Kaffee angeboten oder aber auch zum Frühstück oder zwischendurch – denn die kleinen Teilchen finden schnell Anklang und wahre Liebhaber könnten sie zu jeder Gelegenheit essen.

Schwedische Zimtschencken (c) Fredrik Broman Image Bank Sweden

Schwedische Zimtschencken (c) Fredrik Broman Image Bank Sweden

Rezepte für schwedische Zimtschnecken – in Schweden selbst unter dem Namen „Kanelbullar“ bekannt – gibt es vermutlich genau so viele, wie es Köchinnen und Köche gibt, wenn nicht sogar noch mehr, denn wie so häufig beim Backen, lassen sie sich verfeinern und auf den eigenen Geschmack abzustimmen oder ergänzen. Ein traditionelles Rezept aus Schweden benötigt Zutaten für den Teig, für die Füllung und zum Bepinseln, damit die Schnecken auch halten.

Schweden kostenlos online lernen oder im Sprachkurs

Für eine Schweden-Reise oder einem einem längeren Aufenthalt in dem wunderschönen skandinavischen Land kann die Verwendung der fremden Sprache durchaus hilfreich sein. In den heutigen Zeiten kann man Schwedisch problemlos kostenlos online lernen, ein bezahltes Angebot nutzen oder einen Sprachkurs buchen – alle Varianten besitzen eigene Vorteile.

Schwedisch lernen (c) Sofia Sabel -imagebank.sweden.se

Schwedisch lernen (c) Sofia Sabel -imagebank.sweden.se

Die klasische Variante für das Erlernen einer neuen Sprache ist ein Sprachkurs in einer Volkshochschule oder einer geeigneten Sprachschule. Gerade in großen Metropolen herrscht in dieser Hinsicht ein umfangreiches Angebot an Kurses, die in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden offeriert werden. Nutzt man kontinuierlich die Angebote, kann man Schwedisch bis zur Verhandlungssicherheit lernen. Der Vorteil dieser Variante sind natürlich die Begleitung durch das Lehrpersonal und die Sprechübungen. Die Kosten betragen für einen Kurs zwischen 50 und 90 Euro.

Åre: Skifahren in Schweden

Einer der ältesten Skiorte in Schweden ist Åre in Mittelschweden. Am Fuß des 1.420 Meter hohen Hausberges Åreskutan gelegen ist der kleine Ort ein beliebter Anlaufpunkt für Wintersportler. Neben dem sportlichen Aktivitäten verzaubert in Åre die heimische Schokoladenfabrik.

Åre - Skifahren in Schweden

Åre - Skifahren in Schweden

Wintersport wird aufgrund der klimatischen Bedingungen in Schweden natürlich besonders groß geschrieben. Da aber zumeist die hohen Berge wie in Norwegen fehlen, sind alpine Skiorte eher selten zu finden. Einer der bekanntesten ist jedenfalls Åre in Mittelschweden – rund 100 Kilometer von Östersund entfernt. Idyllisch an den Berg Åreskutan gelehnt, kann man hier einen hervorragenden Winterurlaub verleben.

Fotevikens Museum: Wikinger-Museum in Südschweden

Die Geschichte Skandinaviens und Schweden ist eng verbunden mit jener der legendären Wikingern, den vermeintlich kriegerischen Nordmännern. Im Fotevikens Museum in der Nähe von Malmö erhält man einen wunderbaren Einblick in die Lebensweise der Wikinger.

Fotevikens Museum flickr (c) pbuerger CC-Lizenz

Fotevikens Museum flickr (c) pbuerger CC-Lizenz

Der Ruf der Wikinger eilt ihnen immer noch voraus. Die berühmt berüchtigten Drachenboote verbreiteten an der Küste Englands und anderen europäischen Ländern Angst und Schrecken. Dass sich aber weit mehr hinter den Nordmännern verbirgt, wissen die wenigsten Menschen. Wer sich einmal intensiv mit der Lebensweise auseinandersetzen möchte, der sollte das Fotevikens Museum in Südschweden besuchen – das größte Wikinger-Museum seiner Art in Skandinavien.

Helsingborg in Schweden: Fähre und Ferienhäuser

Ein Ferienhaus in der Umgebung von Helsingborg zu mieten, verspricht einen wirklich abwechslungsreichen Schwedenurlaub. Dank des Fährhafens kann ein recht schnelle Anreise erfolgen, zudem lockt die Stadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und ein reizvollen landschaftenlichen Umgebung.

Helsingborg flickr (c) jasonippolito CC-Lizenz

Helsingborg flickr (c) jasonippolito CC-Lizenz

Eine der ältesten Städte in Schweden ist Helsingborg. Im 11.Jahrhundert gegründet war die achtgrößte Metropole des Landes lange Zeit in dänischer Hand und aufgrund der strategischen Lage stets heftig umkämpft. Heute leben rund 92.000 Menschen in Helsingborg, das sich vor allem als Industriestandort einen Namen machen konnte. Verantwortlich hierfür ist natürlich der Hafen, der zweitgrößte Schwedens.

Ferienhaus auf Öland in Schweden: Ostsee-Insel der Windmühlen

Ein ganz besonderes Ziel für Ferienhaus-Urlauber in Südschweden ist die wunderschöne Ostsee-Insel Öland. In der Provinz Kalmar gelegen kann das Eiland mit einer seltenen Naturlandschaft, einsamen Stränden und vor allem mit seinen typischen Windmühlen aufwarten.

Ferienhaus auf Öland flickr (c) hagwall CC-Lizenz

Ferienhaus auf Öland flickr (c) hagwall CC-Lizenz

Öland ist die Sonneninsel Schwedens und schon allein deshalb ein sehr beliebtes Urlaubsziel im Süden des Landes. Seit der Errichtung der Öland-Brücke kann man die Ostsee-Insel sehr leicht erreichen und die Vorzüge schneller genießen. In diesem Zusammenhang ist natürlich das Interesse an schönen und idyllischen Ferienhäusern auf Öland rasant gestiegen, denn das Eiland hat eine Menge zu bieten.

Währung in Schweden – Schwedische Kronen

Bei einer Reise nach Schweden muss unter anderem beachten, dass dort eine andere Währung als Zahlungsmittel fungiert. Die Krone (Krona) ist bereits seit 1873 eingeführt worden, aber die selbstständige Form als Schwedische Krone existiert erst seit 1924.

Schwedische Kronen (c) schwedenferienhaus

Schwedische Kronen (c) schwedenferienhaus

Für einen wunderbaren Ferienhaus-Urlaub in Schweden muss man eigentlich nicht allzu viele Vorschriften und Regeln beachten. Zu den wichtigsten Aspekten gehört jedoch die Währung, die trotz einer Zugehörigkeit Schwedens zur EU nicht der Euro ist. Aufgrund dessen muss man entweder im Vorfeld oder während seiner Reise nach Schweden einen Umtausch vornehmen, um dort mit Bargeld bezahlen zu können. Allerdings kann man in Schweden auch problemlos mit der Kreditkarte auskommen.

Währung in Schweden – Schwedische Kronen

Bei der Währung handelt es sich um die schwedische Krone, die seit dem Jahr 1924 selbstständig existiert. Zuvor war die Krone aus dem Jahr 1873 auch in Norwegen, Island und Dänemark gültig gewesen, was nun nicht mehr der Fall ist. Im Laufe der folgenden Jahre hat die heimische Zahlungsmittel in die internationalen Werte wie Euro, Dollar, Gold- und Silber angeschlossen, um die Währung stabil halten zu können, was bislang eindrucksvoll gelungen ist.

Ferienhaus am See in Schweden

Für die meisten Schweden-Urlauber ist die Nähe eines Sees ein wichtiges Kriterium für die Reise. Angesichts der Vielzahl von Seen in Schweden dürfte es eigentlich nicht schwer sein ein passenden Ferienhaus in der unmittelbaren eines idyllischen Gewässers zu finden.

Ferienhaus am See in Schweden (c) Schwedenferienhaus

Ferienhaus am See in Schweden (c) Schwedenferienhaus

Die Reise-Vorstellungen vieler Urlaub sind nun einmal verbunden mit der Vorstellung von einer eindrucksvollen Naturlandschaft. Weite Wälder, endlos scheinende Wiesen und kleine, abgeschiedene Seen sind die typischen Kriterien für einen wunderbaren Ferienhaus-Urlaub im Norden Europas. Schweden kann genau das bieten, weshalb sich auch zahlreiche Urlauber für dieses Urlaubsziel entscheiden.

Närke: Ferienhaus in Mittelschweden

Die historische Provinz Närke ist genau im Herzen Schwedens gelegen. Im Süden von Vättern und im Norden vom Gebirgszug Kilsbergen begrenzt bietet Närke und seine größte Stadt Örebro zahlreichen Facetten eines wunderbaren Ferienhaus-Urlaubes.

Ferienhaus in Närke (c) schwedenferienhaus

Ferienhaus in Närke (c) schwedenferienhaus

Närke hat natürlich aufgrund seiner Lage eine sehr bewegte Geschichte hinter sich, auch wenn die historische Provinz in Schweden zu den kleinsten ihrer Gattung gehört. Dafür kann Närke mit einer unglaublichen Landschaftsvielfalt und kulturellen Möglichkeiten aufwarten, die man andernorts vergeblich sucht. Der Vätternsee im Süden ermöglicht einer wunderbaren Bade- und Angelurlaub, während der Kilsbergen als kleines Mittelgebirge ausgiebige Wanderungen und Klettermöglichkeiten offeriert. Zudem ist Närke mit vielen kleinen Seen und Flussläufen durchzogen, so dass eine Bootstour zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.